KREATIVITÄT

Literatursalon

Zum Literatursalon, Salon Literario "La Sociedad" lädt ein literarischer Zirkel jeden vierten Freitag im Monat um 19.30 Uhr ein. Die Idee ist, spanische, lateinamerikanische, deutsche und internationale Schriftsteller und Leser zusammenzubringen und so ein Diskussionsforum für Literatur zu schaffen. Der Name "La Sociedad", also "Die Gesellschaft", gibt dem Zirkel sprachlich die Familie, denn die Initiatoren laden ganz herzlich Freunde und Freunde von Freunden in familiärer Atmosphäre ein.

"Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur"

Lesungen für Kinder

Lesungen für Kinder in 7 Sprachen – unser „face to face“ Lern-und Spielprojekt, verbunden mit Sprachen, Spielen, Kunst, Tanz und Musik – richtet sich an Kinder und Jugendliche zur Unterstützung und Verstärkung ihrer Talente, sowie zur Vorbereitung auf die Schule und Ausbildungsmöglichkeiten. Talente zu erkennen und weiter zu entwickeln sowie Prävention und Schwerpunktbildung sind die Ziele dieser Veranstaltungen.

"Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur"

Kreatives Schreiben

Schreiben ist für viele mit Misserfolgserlebnissen verbunden. Denn in vielen Schulen gelingt es nicht, den anfänglichen Lerneifer zu fördern. Oft werden „lebendige“ Kinder als Störenfriede empfunden und Aggressivität als nicht kindgemäß kritisiert. Dabei ist die Mentalität weitgehend durch (Aggressivität auslösendes) Konkurrenzdenken geprägt. Die Berichterstattung in den Medien verstärken diese Tendenz. Vielmehr muss die Konkurrenz durch Kooperation abgelöst werden. 

"Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur"

Sprachen lernen durch Spiel & Kunst

Die sprachliche Entwicklung der Kinder spielerisch fördern können, indem sich die Sprachfähigkeit durch Spiele und Kunst positiv auf die Bildungsqualität und sozio-emotionale Entwicklung auswirkt. Sie brauchen Liebe, Zeit und konstante Bezugspersonen, um stressfrei aufzuwachsen. Das Wohl der Kinder und Jugendlichen ist primäres Anliegen unserer Projekte.

"Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur"