Konrad Hönl

"Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur"

Konrad Hönl Lopez wurde 1979 in Mexico City geboren. Er studierte Sport und Soziologie an der TU Darmstadt. In der Universidad Autónoma de México erwarb er einen Diplom in Filmkunst. Er arbeitete mehr als 10 Jahre als TV Korrespondent für den mexikanischen Fernsehsender TV Azteca. 2006 gewann er den Preis Walter Reuter für die beste Reportage mit der Serie en "Rumbo al Mundial 2006" Derzeit produziert er den Spielfilm "ZONA NARCO", der voraussichtlich im Sommer 2017 veröffentlicht wird.